Wiesengräserkurs

in Zürich Hönggerberg

Montag

13. Mai 2024

4/10 Plätze frei

"Hilfe, diese vielen Gräser!" Geht es dir so, wenn du in eine Wiese blickst? Dieser Kurs wird das ändern. In diesem Kurs lernst du häufige und landwirtschaftlich bedeutende Wiesengräser der Familie der Süssgräser (Poaceae) kennen. Dazu begeben wir uns auf Exkursion durch vielfältiges Wiesland auf dem Zürcher Hönggerberg. Wir zeigen dir die wichtigsten Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale der einzelnen Arten, sodass du sie anschliessend wiedererkennen kannst. Zudem lernst du die grundlegenden Merkmale aller Süssgräser kennen, damit du künftig auch unbekannte Arten dieser Familie erkennen kannst. Als Unterlagen erhältst du ein laminiertes Schema im A6-Format, worauf die wichtigsten Süssgräser-Merkmale sowie die meisten der behandelten Arten mit ihren Merkmalen übersichtlich zusammengefasst sind. Hinweis: Der Kurs eignet sich auch als Vorbereitung auf die 200er Prüfung, da viele der Arten auf der Zertifikatsliste 200 sind.

Wiesengräser, Poaceae, Süssgräser, Grasblüten

Kursdaten

Mo, 13.5. Zürich Hönggerberg

09:00 - 16:00 Uhr

Treff- & Endpunkt: Busstation ETH Hönggerberg

 

Gruppengrösse

5 bis max. 10 Personen

 

Anforderungen

Botanische Grundkenntnisse empfohlen (mehr erfahren).

Diese Grunkenntnisse können in unseren "Feldbotanik Grundkursen" erworben werden.

 

Exkursionsroute
ca. 3 km lang, keine wesentlichen Höhenunterschiede

Gräser Repetition, Gräser erkennen, Wiesengräser, Poaceae, Süssgräser, Exkursionsort, Landschaft

Leitung

Daniela Elmer, Biologin, Dipl. Natw. ETH Zürich

 

Preis

CHF 170.-

Inklusiv: Unterlagen, Lupe zur Ausleihe, Kursbestätigung

Exklusiv: Fahrten/Reisen, Verpflegung

 

Änderungen vorbehalten!

Gräser lernen, Süssgräser, Poaceae, Wiesengräser, Grasblüten

Weitere Informationen

Mitnehmen/Ausrüstung

  • Tagesrucksack für Picknick, Jacke, etc.
  • Mittagspicknick und Zwischenverpflegung (Coop pronto beim Treffpunkt oder Mensa der ETH)
  • Lupe (10x Vergrösserung, kann auch ausgeliehen und/oder gekauft werden (ohne Licht 25.-, mit Licht 30.-, Ausleihe kostenlos))
  • Notizheft & Schreibzeug
  • dem Wetter angepasste Exkursionskleidung & Schuhe inkl. Regenschirm & Sonnenschutz
  • evtl. eine Bauchtasche, um Notizheft und Schreibzeug schnell zu verstauen (Hände frei für Pflanzen)
  • evtl. Klebstreifen/Scotch (um Pflanzen(-teile) ins Notizheft zu kleben)
  • evtl. eine Pinzette (um Ährchen einfacher zu präparieren)

Grasarten, die am Kurs behandelt werden

Wiesen-Fuchsschwanz (Alopecurus pratensis), Duftendes Ruchgras (Anthoxanthum odoratum), Glatthafer/Fromental (Arrhenatherum elatius), Aufrechte Trespe (Bromus erectus), Gersten-Trespe (Bromus hordeaceus), Grannenlose Trespe (Bromus inermis), Wiesen-Kammgras (Cynosurus cristatus), Wiesen-Knaulgras (Dactylis glomerata), Rohr-Schwingel (Festuca arundinacea), Schafs-Schwingel (Festuca ovina), Wiesen-Schwingel (Festuca partensis), Rot-Schwingel (Festuca rubra), Flaum-Wiesenhafer (Helictotrichon pubescens), Wolliges Honiggras (Holcus lanatus), Englisches Raygras (Lolium perenne), Wiesen-Lieschgras (Phleum pratense), Einjähriges Rispengras (Poa annua), Gemeines Rispengras (Poa trivialis), Wiesen-Rispengras (Poa pratensis), Wiesen-Goldhafer (Trisetum flavescens)