Vertiefungskurs Gräser (Poales)

5 Tage, Mai-September 2020

Zürich, Bözberg, Amden

In diesem Kurs befassen wir uns intensiv mit Süssgräsern (Poaceae), Sauergräsern (Cyperaceae) und Binsengewächsen (Juncaceae). Du erweiterst dein Wissen, lernst neue Arten kennen und übst den Umgang mit verschiedenen Bestimmungshilfen. Während fünf Exkursionstagen behandeln wir Arten aus den drei Familien aus Laub- und Nadelwald, Kunst-, Fett- und Trockenwiese, Alpweide sowie aus Flach- und Hochmoor. Dabei thematisieren wir auch vegetative Merkmale und üben jeweils das selbständige Bestimmen unbekannter Arten. Als Unterlagen erhältst du handliche Übersichtsschemen und vereinfachte Bestimmungshilfen. Anschliessend kannst du mindestens 50 Grasarten im Feld selbständig ansprechen. Unbekannte Arten kannst du der entsprechenden Familie zuordnen und selbständig bis auf Gattungs- oder Artniveau bestimmen.

Eckdaten

Freitag|22. Mai| 09:00 – 16:00 Uhr | Zürich Hönggerberg

Thema: Einführung, Übersicht einheimische Grasfamilien

Freitag| 29. Mai| 08:30 – 16:15 Uhr| Bözberg, Brugg (AG)

Thema: Vertiefung Süssgräser, Buchenmischwald, Trockenwiese, Fett- und Kunstwiese

Freitag| 26. Juni| 09:00 – 17:00 Uhr| Amden (SG)

Thema: Vertiefung Sauergräser, Flach- und Hochmoor

Samstag| 27. Juni| 09:00 – 15:30 Uhr| Amden (SG)

Thema: Montane & subalpine Stufe, Fichtenwald, Alpweide

Freitag| 4. September| 09:00 – 16:00 Uhr| Zürich

Thema: Einblütige und spätblühende Gräser

 

Kosten

CHF 880.-

Inklusiv: Unterlagen, Kursbestätigung, Sesselbahn in Amden

Exklusiv: An-/Rückfahrten, Verpflegung, Unterkunft

 

Unterkunft

Wenn gewünscht, buchen wir für dich vom 26. bis 27. Juni ein Zimmer in Amden im Schwendihaus (mehr erfahren).

Bett im Doppelzimmer: CHF 70.- Zimmer/Frühstück

Einzelzimmer: CHF 80.- Zimmer/Frühstück

Im Anmeldeformular kannst du das für dich entsprechende Feld ankreuzen.

 

Voraussetzungen für eine Teilnahme

Grundkenntnisse über botanische Fachbegriffe und die grossen Pflanzenfamilien werden empfohlen (mehr erfahren). Von Vorteil ist auch, wenn ein paar der häufigsten Wiesengräser bereits bekannt sind (siehe Welt der Gräser z.B. in Zürich).

 

Anmeldeschluss

Sonntag, 10. Mai 2020

> 5 Plätze verfügbar

 

Leitung

Constanze Conradin, Biologin ETH Zürich

Sonja Hassold, Biologin Dr. sc. ETH Zürich

(mehr erfahren)

 

Weitere Informationen

  • Anzahl Teilnehmende: 5 bis max. 10
  • Exkursionsrouten: 3 bis 7 km lang, mit max. 350m auf/ab
  • Ausrüstung/Mitnehmen: Feldtaugliche Kleidung und Schuhe, Sonnen- und Regenschutz, Tagesrucksack, Mittagspicknick und Zwischenverpflegung, Notizheft, Lupe 10x Vergrösserung, eigene Bestimmungsliteratur (optional).
  • Änderungen vorbehalten
Download
Detailbeschrebung_Graeserkurs_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB