Feldbotanik Vertiefungskurs

in Scuol

5 Abende (mittwochs) und 3 ganze Tage (samstags)

Mai bis August 2020

Möchtest du deine botanischen Grundkenntnisse vertiefen und weitere Pflanzenarten kennenlernen? Oder einfach botanisch am Ball bleiben und in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten mehr zur einheimischen Flora erfahren? Oder gehörst du vielleicht sogar zu denjenigen, die das 200er Zertifikat ins Auge fassen? Wenn du gerne draussen unterwegs bist und eine der obengenannten Fragen mit Ja beantwortest, dann bist du in diesem Vertiefungskurs genau richtig. An 5 Abend- und 3 Ganztagesexkursionen lernst du die häufigsten Pflanzenarten der Schweiz näher kennen. Wir besprechen die Pflanzen in ihrem natürlichen Lebensraum wobei du ihre Namen (deutsch und wissenschaftlich), ihre Familienzugehörigkeit, und ihre charakteristischen Merkmale erfährst. Wir konzentrieren uns auf die Pflanzenarten, die in der Zertifikatsliste 200 aufgeführt sind, sodass du dich mit dem erworbenen Wissen an die Zertifikatsprüfung 200 heranwagen könntest, sofern du das natürlich möchtest. Weitere Informationen dazu findest du hier. Die Exkursionen sind so gelegt, dass wir möglichst viele Lebensräume und somit auch möglichst viele der Pflanzen behandeln können. Bei Kursbeginn wirst du neben hilfreichen Übersichtsschemen auch ein Booklet erhalten, in dem alle Arten aufgeführt sind.

Eckdaten

Mittwochabend | 13.5./ 27.5./ 10.6./ 24.6./ 8.7. | 17:00-20:00 Uhr

Start-/Endpunkt: Scuol Bahnhof

 

Samstag |13.6. |San Niclà-Ramosch | 08:45 bis 16:00 Uhr

Samstag |18.7. |Tarasp Lai Nair | 08:45 bis 16:00 Uhr

Samstag |22.8. |Ardez | 08:45 bis 16:00 Uhr

 

Kosten

CHF 790.- (590.- für Einheimische*)

Inklusiv: Unterlagen, Kursbestätigung, Lupe zur Ausleihe

Exklusiv: An-/Rückfahrten, Verpflegung

 

Voraussetzungen für eine Teilnahme

Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien, je Level 1

(mehr erfahren). Idealerweise hast du schon einen Feldbotanikgrundkurs besucht (z.B. Grundkurs in Scuol).

 

Anmeldeschluss

Sonntag, 3. Mai 2020

> 5 Plätze verfügbar

 

Leitung

Constanze Conradin, Biologin mit Lehrdiplom, ETH Zürich

(mehr erfahren)

 

Weitere Informationen

  • Anzahl Teilnehmende: 5 bis max. 10
  • Exkursionsrouten: 3-7 km lang mit max. 250m Auf-/Abstieg
  • Ausrüstung/Mitnehmen: Feldtaugliche Kleidung und Schuhe, Regen- und Sonnenschutz, Zwischenverpflegung, Mittagspicknick (Ganztagesexkursionen), Notizheft, Lupe 10x Vergrösserung (kann ausgeliehen werden).
  • Änderungen vorbehalten

*Die Stiftung Pro Terra Engiadina beteiligt sich an den Kurskosten für Einheimische der Region Unterengadin und Samnaun. www.proterrae.ch

Download
Detailbeschreibung_FeldbotVertiefungskur
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB