Hilfe diese vielen Gräser – Gräserkurs

Sehen Gräser in Ihren Augen alle gleich aus? Möchten Sie das ändern und künftig verschiedene Grasarten voneinander unterscheiden und benennen können? Oder bereiten Sie sich auf ein Botanik-Zertifikat vor und wissen nicht, wie Sie die zu kennenden Gräser mit Sicherheit erkennen und benennen können?

 

Erst beim genauen Hinsehen zeigen sich die wesentlichen Unterschiede bei den Gräsern. Wir zeigen Ihnen in diesem Kurs während vier Exkursionstagen wo man bei den Gräsern hinsehen muss, um die Unterschiede und die charakteristischen Merkmale der verschiedenen Arten zu sehen. Wir lernen Gräser unterschiedlicher Familien und Lebensräume kennen, indem wir sie unter die Lupe nehmen, besprechen, sammeln, gegenüberstellen und ordnen. Zur Unterstützung dienen uns Übersichtsschemen, Einteilungsmuster und vereinfachte Bestimmungsschlüssel. Nach dem Kurs werden Sie mindestens 40 häufige Grasarten voneinander unterscheiden und benennen können sowie mit unbekannten Gräsern zielführend umgehen können.

 

Investition

680 CHF für 4 Exkursionstage und 1 Bestimmungsabend, inkl. Kursunterlagen

Nicht im Preis enthalten sind Anfahrten, Unterkunft (Details weiter unten) und Verpflegung.

 

Datum Ort Inhalte / Ziele

So, 27. Mai

Hönggerberg

Übersicht der einheimischen Grasfamilien

Gräser der korrekten Familie zuordnen können

Sa, 2. Juni

 Brugg

Vertiefung Süssgräser

Erweitern der Artenkenntnisse (alle Familien)

Mo, 11. Juni

Zürich

angeleiteter Bestimmungsabend

Fr & Sa,

29.-30. Juni

Amden

Vertiefung Sauergräser

Erweitern der Artenkenntnisse auf montaner und subalpiner Stufe (alle Familien)

Habitate: Wiesen und Weiden, Hochmoor, Flachmoor und Riedwiesen

Hinweis: Die Exkursionen können auch einzeln gebucht werden (unter Exkursionen). Da sie aufeinander aufbauen, empfehlen wir allerdings den Kurs zu buchen. Vorrang haben die Kursbuchungen.

Kursinhalte

  • Merkmale der einheimischen Grasfamilien (Cyperaceae, Juncaceae, Poaceae) und ausgewählter Gattungen festigen
  • Möglichst viele vorhandene Grasarten kennenlernen, besprechen und repetieren (wissenschaftliche Namen)
  • Unbekannte Gräser analysieren und ins systematische System einordnen
  • Umgang mit Bestimmungsschlüsseln üben

Kursziele

  • Unbekannte Grasarten analysieren und in die korrekte Familie oder Gattung einteilen können
  • Unbekannte Grasarten mithilfe vereinfachter Bestimmungshilfen selbständig bestimmen können
  • Mindestens 40 unterschiedliche Grasarten voneinander unterscheiden und benennen können

Leistungen

  • 4 Exkursionstage in verschiedenen Höhenstufen und 1 Bestimmungsabend in Zürich
  • Unterstützende Kursunterlagen und Bestimmungshilfen zur selbständigen Vertiefung der im Kurs behandelten Themen
  • Didaktisch vielfältig gestaltete Anlässe, damit Sie mit viel Freude Ihre Kenntnisse erweitern können

Voraussetzungen für eine Teilnahme

  • Ca. 200 Pflanzenarten benennen können

  • Bedeutende Pflanzenfamilien der Schweiz kennen und einige Arten der korrekten Familie zuordnen können

  • Freude an Gräsern haben und motiviert sein, sich mit kleinen Details auseinanderzusetzen

Organisatorisches

  • Unsere Exkursionen starten jeweils um ca. 9 Uhr und enden um ca. 16 Uhr
  • Die Routen sind max. 6 km lang und weisen max. 500 Höhenmeter auf
  • benötigtes Material auf Exkursion: feldtaugliche Ausrüstung, Tagesrucksack, Verpflegung (inkl. Mittagspicknick), Notizheft, Schreibzeug, Lupe (10x Vergrösserung)
  • Unterkunft in Amden: Wir reservieren Zimmer (Doppel- und Mehrbettzimmer, evtl. auch Einzelzimmer möglich) im Heidi Guesthouse für ca. 130 CHF pro Person (inkl. Halbpension)

Leitung

Geleitet wird der Kurs von Constanze Conradin und/oder Sonja Hassold. Beide sind kompetente und hochmotivierte Botanikerinnen mit über 10jähriger Exkursionserfahrung, welche mit viel Begeisterung und didaktischem Know-How ihr Wissen weitergeben, damit Sie Ihre Botanikkenntnisse mit Leichtigkeit und Freude aufbauen, erweitern und festigen können.

 

Anmeldung & Kontakt

Gerne erhalten wir Ihre Anmeldung via Anmeldeformular. Wir füllen die freien Plätze fortlaufend. Als definitiv angemeldet gilt, wenn die Zahlung bei uns eingetroffen ist. Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.