Höhengradient am Walensee

Freitag 6. – Samstag 7. Juli 2018

 

 

Während der 2-Tagesexkursion in der Region Walensee erkunden wir Vegetationen von kollin (Ruderalstellen, Wiesen, Hecken) über montan (Wiesen, Wälder) zu subalpin (Wiesen, Weiden, Geröllhalden). Wir vertiefen unsere systematischen Kenntnisse anhand von Vegetationen in unterschiedlichen Habitaten auf Kalk. Der Höhengradient ermöglicht uns diese Vegetationen in verschiedenen Höhenstufen unter die Lupe zu nehmen und zu vergleichen.


Programm

Start: Freitag 6. Juli, 09.07 Uhr Weesen Biäsche

(ZH ab 08.12 Uhr, Anreise individuell)

Ende: Samstag 7. Juli, 17.04 Uhr Amden Post

(ZH an 18.17 Uhr)

 

Investition

Exkursion 2 Tage, Sessellift: CHF 315.-

Optional: Übernachtung inkl. Halbpension für ca. CHF 130.-

Exkl. Anfahrt & Verpflegung

 

Übernachtung

Wir empfehlen das Heidi Guesthouse in Amden und übernehmen die Reservation und Koordination der Zimmerbelegung. Die kleine Unterkunft bietet Doppel- und Mehrbettzimmer und bei geringen Teilnehmerzahlen auch Einzelzimmer.

 

Routen

4.5-5 km lang, max. 400 m hoch, 400 m runter

Bei Fragen oder Bedenken bitten wir um Kontaktaufnahme.

 

Niveau

Mittlere & Fortgeschrittene

 

Mitnehmen

Feldtaugliche Ausrüstung

Tagesrucksack

Verpflegung (inkl. 2 Mittagspicknicke)

Alles Notwendige für eine Übernachtung

Notizheft, Schreibzeug, Bestimmungsliteratur

Lupe

 

Leitung

Constanze Conradin & Sonja Hassold, Biologinnen MSc ETH mit langjähriger Exkursionserfahrung.

 

Anmeldung & Kontakt

Gerne erhalten wir Ihre Anmeldung via Anmeldeformular. Wir füllen die freien Plätze fortlaufend. Als definitiv angemeldet gilt, wenn die Zahlung bei uns eingetroffen ist. Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


 

Details zur Exkursion „Höhengradient am Walensee“

 

Im Detail umfasst die Exkursion folgende Elemente:

  • 2 geführte Tagesexkursionen mit Constanze Conradin und/oder Sonja Hassold, zwei kompetente und hochmotivierte Leiterinnen, welche Ihre Begeisterung für die Botanik gerne weitergeben, damit Sie ihre Artenkenntnisse in verschiedenen Habitaten erweitern können
  • Wissenschaftliche Herangehensweise zur Vertiefung der systematischen Kenntnisse, damit Sie in der Arterkennung sicherer werden
  • Unterstützendes Material zur Vertiefung der behandelten Themen auf der Exkursion
  • Unterstützung beim Bestimmen von Arten, um den selbständigen Umgang zu fördern
  • Einsatz von didaktischen Tools, damit Sie spielerisch neues einfach Lernen können

 

Unterkunft

Wir haben für Sie Zimmer im Heidi-Guesthouse Sternen in Amden reserviert. Es handelt sich um eine einfache Unterkunft mit heimeliger Atmosphäre. Das Guesthouse besitzt Zimmer, welche 2 bis 4 Personen Platz bieten und mit Doppelbetten und Stockbetten ausgerüstet sind. Die Zimmerverteilung wird vor Ort definitiv vorgenommen. Präferenzen können aber schon bei der Anmeldung angegeben werden. Die Gastgeberin verwöhnt uns am Abend mit einem saisonalen 3-Gang Menü. Für mehr Komfort bietet Amden diverse Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels.

 

Investition

Komplett: ca. 445 CHF und beinhaltet

  • Geführte 2-Tages Exkursion inkl. Sessellift: 315 CHF
  • Übernachtung im Heidi-Guesthouse inkl. Halbpension: ca. 130 CHF pro Person

 

***

 

Wir freuen uns auf eine lehrreiche und spannende Exkursion mit Ihnen!