Tragant oder Spitzkiel?

Wenn man die abgebildete Pflanze genauer betrachtet, ist es offensichtlich, dass sie zur Familie der Schmetterlingsblütler (Fabaceae) gehört. Zu sehen sind typische "Schmetterlingsblüten" mit Fahne, Flügel und Schiffchen.


Aber wie weiter? Zu welcher Gattung gehört sie, und um welche Art handelt es sich?

Um das herauszufinden gehen wir analytisch vor, indem wir nacheinander folgende Pflanzenteile betrachten und ihre Merkmale ermitteln:

1. Blätter/Blattteilung

2. Blütenstand

3. Längenverhältnis Flügel zu Schiffchen

 

Bevor ihr weiterlest, versucht selber herauszufinden wie die Blätter geteilt sind, wie die Blüten angeordnet sind und ob die Flügel länger oder kürzer als das Schiffchen sind. (Das Bild oben rechts lässt sich mit einem Klick vergrössern.)

 

.

.

.

 

Lösung:

1. Die Blätter sind unpaarig gefiedert (mit Endteilblatt anstatt Ranke)

2. Der Blütenstand ist eine Ähre

3. Die Flügel sind etwa so lang bis ein wenig länger als das Schiffchen (auf jeden Fall nicht kürzer als das Schiffchen; der untere Teil der Flügel (Nagel, weiss und sehr schmal) zählt auch dazu, ist aber nicht so deutlich sichtbar wie der obere, violette Teil.

 

Mit dieser Merkmalskombination, Blätter unpaarig gefiedert, Blüten in Ähren (oder kopfartig gedrängten Trauben) und Flügel nicht kürzer als das Schiffchen kommen noch zwei Gattungen in Frage: Tragant (Astragalus) und Spitzkiel (Oxytropis). Um welche der beiden Gattungen es sich handelt, ist aber von aussen nicht sichtbar. Dazu muss man genauer hinschauen.

Nämlich auf die Spitze des Schiffchens (blauer Pfeil). Hat das Schiffchen vorne eine aufgesetzte Spitze - wir nennen es "Pupsspitzchen" ;-) - dann ist es ein Spitzkiel (Oxytropis). Ist hingegen das Schiffchen vorne stumpf, ohne aufgesetzte Spitze, handelt es sich um einen Tragant (Astragalus).

 

Achtung: nicht vergessen die Flügel auf die Seite zu klappen, damit auch tatsächlich das Schiffchen zum Vorschein kommt.

 

Was denkt ihr in diesem Fall? Tragant (Astragalus) oder Spitzkiel (Oxytropis)?

 

Zum Vergleich seht euch das folgende Bild an.

 

 

 

Bei dieser "Schmetterlingsblüte" hat das Schiffchen vorne eine deutliche aufgesetzte Spitze, also ist das hier ein Spitzkiel (Oxytropis).

 

 

 

Folglich hat das Schiffchen von der oben dargestellten Art keine aufgesetzte Spitze, sondern ist vorne mehr oder weniger stumpf. Also ist die Pflanze oben ein Tragant (Astragalus).

auflösung

Die Rätselpflanze ist der

Esparsetten-Tragant (Astragalus onobrychis)

Artmerkmale: Pflanze niederliegend bis aufsteigend mit einem beblätterten Stängel; Blüten rotviolett, mit sehr schmaler Fahne; Trockenwiesen, Föhrenwälder der Zentralalpen (Unterengadin und Wallis).

Die Vergleichsblüte mit aufgesetzter Spitze gehört zum

Berg-Spitzkiel (Oxytropis jacquinii)

Artmerkmale: Pflanze mit sehr kurzem Stängel; Blüten blau- bis rotviolett; kalkreiche Gebirgsrasen und Schuttfluren.


Fazit

Ob ein Schmetterlingsblütler ein Tragant oder ein Spitzkiel ist, lässt sich von aussen am Habitus nicht erkennen. Dazu ist immer ein "Schiffchencheck" (genauer Blick auf das Schiffchen) nötig. Mit "Pupsspitzchen" = Spitzkiel, ohne "Pupsspitzchen" = Tragant ;-).

 

 

War dieser Beitrag hilfreich? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wir wünschen viel Spass beim Entdecken der Pupsspitzchen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Annalea (Donnerstag, 30 Juli 2020 20:47)

    Sehr interessant.
    Danke für die so klaren und wertvollen Erklärungen.
    Freue mich immer auf die Newsletter��Chars salüds Annalea

  • #2

    Rosmarie (Samstag, 01 August 2020 14:27)

    Einfach einfach zu verstehn !! Hoffentlich bleibts im Kopf ! Danke !